Mathematisches Kolloquium (Didaktik)

 

Donnerstag, 08.10.2009 18:00 Uhr

Expertentagung: Mathematikunterricht und MINT-Studienfächer

Alexandra Dreiseidler, MNU

Hans-Jürgen Elschenbroich, MNU

Prof. Dr. Sebastian Walcher, RWTH Aachen

Der Themenkomplex "Mathematikunterricht und MINT-Studienfächer" ist eine Diskussion wert, und diese sollte wesentlich breiter geführt werden als es zur Zeit der Fall ist. Die Wichtigkeit der MINT-Fächer für die weitere Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes wird in Politik und Wirtschaft oftmals betont; auch die KMK hat die Stärkung der MINT-Fächer in der Schule auf ihre Agenda gesetzt.

Im Schulbereich überwiegt die Ansicht, dass Abiturienten mit sehr guten bis befriedigenden Leistungen im Fach Mathematik gut auf ein MINT-Studium vorbereitet sind. Aus dem Hochschulbereich kommen jedoch zahlreiche Klagen über Wissen und Können der MINT-Studienanfänger. Auch beim direkten Einstieg nach der Schule in den Beruf konstatieren Arbeitgeber oft schulische Defizite. Wir halten es für wichtig, zu diesen Fragen einen Dialog zu initiieren.

Deshalb wird am Donnerstag, 8. Oktober ein Workshop mit eingeladenen Experten aus den Bereichen Schule, Hochschule und Berufsbildung an der RWTH stattfinden. Der Workshop ist nicht öffentlich. Es wird jedoch ein öffentliches Abschlussplenum stattfinden, zu dem insbesondere Lehrerinnen und Lehrer aus Schulen und Hochschulen herzlich eingeladen sind.

Zeit: 18:00 Uhr

Ort: Hörsaal III, Hauptgebäude, RWTH Aachen, Templergraben 55, 52062 Aachen

 

Downloads